Sie sind hier:

Die Senatorin für Finanzen

Behördentermine lassen sich ab sofort online vereinbaren

17.11.2017

Ob Kurzzeitkennzeichen, Meldebescheinigung und Personalausweis beantragen oder ein Kraftfahrzeug an- oder ummelden – durch eine neue Funktion des Serviceportals unter www.service.bremen.de können Bremer Bürgerinnen und Bürger ab sofort Termine in den Bürgerservicezentren Mitte, Nord und Stresemannstraße sowie bei der KFZ-Zulassungsstelle und der Führerscheinstelle online vereinbaren. Bei jeder Dienstleistung wird direkt der nächste freie Termin angezeigt. Wird ein Termin gebucht, erhalten Kundinnen und Kunden eine E-Mail-Bestätigung und können sich den Termin bequem in den privaten digitalen Kalender eintragen. Längere Wartezeiten für Kunden, die ohne vorvereinbartem Termin erscheinen, können so leichter vermieden werden.

"Mit diesem Angebot steigern wir den Service für Bürgerinnen und Bürger deutlich", sagt Karoline Linnert, Bürgermeisterin und Senatorin für Finanzen, in deren Ressort der Service aufgebaut wird. "Die Online-Terminvergabe ergänzt die bisher schon erfolgreiche telefonische Terminvereinbarung über die Rufnummer 115 beim Bürgertelefon Bremen."

"Auch für die Beschäftigten in der Verwaltung bringt dieser Service eine große Erleichterung", betont Karoline Linnert. "Er ersetzt die in die Jahre gekommenen Vorgängersysteme und vereinheitlicht Schnittstellen zwischen dem Bürgertelefon bei Performa Nord und den teilnehmenden Dienststellen." Das Online-Terminmanagement betreibt Performa Nord, der Dienstleistungsbetrieb der Freien Hansestadt Bremen für Personal- und Verwaltungsservices, bei dem auch das Bürgertelefon Bremen angesiedelt ist.

Der Gesamtpersonalrat der Freien Hansestadt Bremen hat das Projekt ebenfalls konstruktiv unterstützt. "Das neue System zeigt, dass Behördenleitung und Beschäftigtenvertretung die Digitalisierung der Verwaltung gemeinsam gestalten", lobt die Senatorin.

Die Terminvergabe wurde in den letzten Wochen ausführlich getestet, dabei wurden bereits über 6.000 Termine vergeben. Ziel des Senats ist es, das Online-Terminmanagement in allen Dienststellen des Landes einzusetzen. Demnächst folgen das Migrationsamt, das Nachlassgericht, die Wohngeldstelle sowie Teilbereiche des Amtes für Soziale Dienste.

PDF-Download (pdf, 7.6 KB): Termine für die folgenden Angelegenheiten können ab sofort online vereinbart werden